Kumlehn Hafen Panorama 2016_mit quelle.jpg (486203 Byte)

Praxis Dr. med. Dr. paed. Dietger  Heitele

                       

HOME Praxis
Psychotherapie
Kontakt Praxis
Leistungen Praxis
IM Notfall
Adressen
Aerzte Rissen & Umgebung
Arzt/-PT Suche
Arztbewertung
Psychotherapeuten
Zahnärzte
Tierärzte
Apotheken
Heilpraktiker
KG Massage Physio
Krankenhäuser
Texte Medizin
Texte Psychoth.
Krankheitsbilder
Mediz. Verfahren
Literatur
Infos Start
Tips
Infos Kasse Reha
Nuetzliche Infos
Impressum Teledienst
Aktuelles
Homoeopathie
Paartherapie

 

Ablauf der ersten Stunden - wer darf kommen?

Der Zugang zum Psychotherapeuten ist zunächst für gesetzlich und privat versicherte kostenneutral.  Schließlich kann der Laie nicht beurteilen, ob seine Beschwerden körperlich oder seelisch mit bedingt sind. Letzteres trifft im Grunde für sehr viele Beschwerden zu, mit denén Patienten zum Arzt gehen z.B. Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Körperschmerzen allgemein, Migräne, prämenstruelles Syndrom, Klimakterische Beschwerden, Krampfzustände, Hautprobleme, Asthma, Schlafprobleme, Krebs   usw. usw.

Vorgesehen vom Gesetzgeber ist zunächst der Besuch in einer psychotherapeutischen Sprechstunde. Das ist dann noch keine Psychotherapie. Dann sind vier Probestunden vor gesehen, danach wird ein Antrag auf fortlaufende Behandlungen gestellt. Üblich ist dann zumindest in den analytischen Verfahren (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Psychoanalyse) die Erhebung der Biographie  unter dem Gesichtspunkt , die gegenwärtigen psychischen Symptome, unter denen der Patient leidet zu verknüpfen mit biographischen Situationen. Zur Erhellung: ein Beispiel. Wenn jemand unangemessen stark unter  Mobbing leidet, kann dies auch seinen Ursprung haben in der Herkunftsfamilie. Vielleicht ist der Betreffende schon als Kind mobbingähnlich vom Rest der Familie behandelt worden. Hier lohnt es sich in der Therapie nochmals in die Kindheit zurück zu gehen. Oder ein anderes Beispiel: voriegend Frauen berichten oft, daß sie wie unter einem unseligen Wiederholungszwang immer wieder sich mit dem falschen Männertyp einlassen. Hier lohnt es sich immer die Beziehung zum Vater nach zu bearbeiten.

Deren Beispiele gibt es viele. Darauf abgestimmt ist der Anamnesebogen von Lazarus.

zurück zu Vorstellungen    zurück zur Psychotherapieseite

 

 

 

 

                            Lokale links: rissen.de  kloenschnack.de elbvororte.de blankenese.de hamburg.de