Totwein ist für alte Knaben....

 

Ärztepraxis Nr. 1-2 vom 7. Januar 2000
(Text für Laien verständlich umgewandelt)
Rotwein ist nicht kontraindiziert, wenn der Patient ASS schluckt.
Viele Herzkranke nehmen ASS zur sogenannten Blutverdünnung ein, was die Eigenschaft hat, daß Magenschleimhautentzündungen und sogar Blutungen auftreten können.
Auch Rotwein, so wichtig er in niederer Dosierung für herzkranke man könnte sagen zu einem wichtigen Medikament geworden ist, kann dem Magen in ähnlicher Weise zusetzen.
Spanische Wissenschaftler sind der Frage nachgegangen, ob Patienten beides einnehmen können und sind zu dem Schluß gekommen: Ja sie dürfen. Denn überraschenderweise vermindern ein bis zwei Gläser Rotwein, mit oder ohne ASS sogar das Risiko der Magenblutung.
Kommentar: Ist so ein Ergebnis nicht schön, auch posthum für Wilhelm Busch, der einmal geschrieben hat: Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben. Deswegen Wissenschaftler an die Forschungsfront, wir möchten noch mehr derartiger Arbeiten sehen.